Direkt zu den Inhalten springen

Änderung des Familiengesetzes im Freistaat Bayern

Die SoVD Landesvorsitzende Barbara Hölzel begrüßt die Einigung der Bundesregierung und der Regierung des Freistaates Bayern bezüglich der Regelung über das Familiengeld. Endlich wird das Familiengeld nicht mehr auf die Sozialleistungen angerechnet. Die Änderung des Familiengeldgesetzes tritt rückwirkend in Kraft. Die Jobcenter werden das Familiengeld, soweit es bisher auf die Grundsicherungsleistungen angerechnet wurde, nachzahlen. 


V. i. S. d. P.: Claudia Henze