Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Bayern)


SoVD - Sozialverband Deutschland e.V. - Startseite

Wir setzen uns für Sie ein

Rente | Behinderung | Pflege | Gesundheit

Der SoVD Bayern bietet Ihnen als Mitglied Unterstützung und persönliche Beratung. Wir übernehmen für Sie die fachgerechte Antragstellung auf Leistungen bei

  • Versorgungsämtern
  • Renten- und Unfallversicherungsträgern
  • Kranken- und Pflegekassen
  • Bundesagenturen für Arbeit
  • Sozialhilfeträgern

Außerdem führen wir für Sie Widerspruchsverfahren durch. Unsere Sozialberaterinnen und -berater und Volljuristinnen und -juristen vertreten Sie vor den Sozialgerichten, vor dem Landessozialgericht und vor dem Bundessozialgericht.

Beratung finden

Machen Sie den Test

check.sovd.de


SoVD-Magazin

Information und Unterhaltung zum bequemen Blättern am Bildschirm – das finden Sie im Online-Magazin der SoVD-Redaktion.


Zum SoVD-Magazin

SoVD-TV bei YouTube

Bei SoVD-TV stehen aktuelle soziale Brennpunkte und wichtige sozialpolitische Themen im Zentrum. Natürlich mit Untertiteln und zum Herunterladen.

Zu SoVD-TV bei YouTube

Notfallnummern

Im Notfall muss es schnell gehen. Unsere Liste wichtiger Notfallnummern für Bayern hilft Ihnen, im Handumdrehen die richtigen Ansprechpartner zu erreichen.

Zur Liste

Jubiläumsfestakt in Erding

Der Ortsverband Erding hat mit rund 80 Gästen das 100-jährige Jubiläum des SoVD begangen. Mit dabei: hohe Gäste aus der Politik und SoVD-Vertreter des Bezirks-, des Landes- und des Bundesverbandes. Sie alle hatten viel Lob und manche guten Wünsche für den SoVD übrig.

Weiterlesen


Die Flexirente ist da

Seit dem 1. Juli gilt das Herzstück der Flexirente: Eine jährliche Grenze mit stufenloser Anrechnung ersetzt die monatlichen Hinzuverdienstgrenzen. Teilrenten können zukünftig in individueller Höhe bezogen werden. Der Kritikpunkt: Betroffenen drohen Rückzahlungen. Unsere Sozial-Info erklärt kurz und knapp die Neuregelungen.

Sozial-Info „Die Flexirente“


Blinden- und Taubblindengeld gestiegen

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) informiert: Zum 1. Juli 2017 steigt das monatliche Blindengeld in Bayern um 11 Euro. Das Taubblindengeld (doppeltes Blindengeld) steigt um 22 Euro.

Zur Presseinformation des ZBFS


Mehr Unterhaltsvorschuss für rund 100 000 Kinder

Zum 1. Juli 2017 wurden die Höchstbezugsdauer und die Altersbegrenzung für den staatlichen Unterhaltsvorschuss aufgehoben. Der SoVD begrüßt diese Neuregelungen sehr. „Einelternfamilien sind deutlich häufiger von Armut betroffen als Familien mit zwei Elternteilen. Ihre finanziell schwierige Lebenssituation verschärft sich erheblich, wenn der Regelunterhalt für das Kind ausbleibt“, so SoVD-Präsident Adolf Bauer.

Zur Presseinformation des SoVD


SoVD-Inklusionslauf: 2. September 2017

Mit viel Schweiß und Spaß werden wir auch in diesem Jahr Inklusion gemeinsam sportlich erleben: beim 4. Inklusionslauf auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Für sehbehinderte Läuferinnen und Läufer stehen selbstverständlich wieder Begleitpersonen für ein Lauftandem zur Verfügung. Neugierig geworden? So sah es 2016 aus:

Film „Inklusionslauf am 18. Juni 2016“

Film „SoVD-Inklusionslauf 2016 – Statements“

Zur Anmeldung


Neue Sozialberatungsstellen: Mitterteich und Tirschenreuth

Ab Ende März 2017 werden wir mit einer Sozialberatung in Mitterteich, jeden letzten Donnerstag im Monat von 8.30–10 Uhr, und in Tirschenreuth, jeden letzten Donnerstag im Monat von 10.30–12 Uhr, beginnen. Wir konnten Frau Schreiner von unserem Rechtsschutzbüro in Nürnberg für diese Aufgabe gewinnen. Bitte nutzen sie diese Gelegenheit rege. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie unter der Telefonnummer 09119801501 auch gern einen Termin mit Frau Schreiner ausmachen.

Alle Sozialberatungsstellen


Selbstbestimmt leben

Selbstbestimmung ist für die meisten von uns selbstverständlich. Bis ein Unfall oder eine schwere Erkrankung eintritt. Doch auch dann können Sie nach ihren eigenen Wünschen leben und behandelt werden – oder sich in den Händen einer lieben Vertrauensperson wissen. Unsere Ratgeber erklären Ihnen, wie Sie selbstbestimmt und rechtlich verbindlich vorsorgen können. Zum Herunterladen oder in Ihrer Geschäftsstelle.

Ratgeber „Selbstbestimmt leben: Vorsorgevollmacht“

Ratgeber „Selbstbestimmt leben: Patientenverfügung“


Neue Sozialberatungsstelle: Weiden

In Weiden findet wieder eine Sozialberatung statt. Diese wird von Herrn Dr. Haas jeden 2. Mittwoch im Monat (Ausnahme: März 2017, hier ist es der 15. März) durchgeführt. Herrn Dr. Haas erreichen Sie unter der Telefonnummer 095435349.

Alle Sozialberatungsstellen


Arm im Alter?

Altersarmut ist ein wichtiges Thema der kommenden Bundestagswahl – aus gutem Grund: Derzeit droht sie einer großen Zahl von Menschen, jungen wie älteren. Das ist nicht hinnehmbar, finden wir vom SoVD. Und setzen uns daher entschieden für alle Risikogruppen ein. Wer sich früh genug beraten lässt, kann die Gefahr zudem unter Umständen abwenden.

Film „Rente gut, alles gut?“

Faltblatt „Altersarmut – mein Thema“

Infoblatt „Frauenarmut. Vorprogrammiert?“

Infoblatt „Behindert – alt, arm!“


Erzählen Sie vom SoVD!

Das Jubiläumsjahr des SoVD hat der SoVD Bayern unter das Zeichen der Mitgliedergewinnung gestellt. Hierzu benötigen wir die Mithilfe eines jeden einzelnen Mitglieds: Erzählen Sie Ihren Freunden, Nachbarn und Bekannten von den vielen Vorteilen, die Sie durch Ihre Mitgliedschaft im SoVD haben. Sei es die Hilfe bei allen Angelegenheiten, die das Sozialrecht betreffen, oder seien es auch die Vorteile, die Sie durch unsere Partner in ganz Deutschland haben.


Die Grundsicherung ist zum 1. Januar angestiegen – für Arbeitsuchende (Hartz IV) wie auch im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe). Doch entsprechen die neuen Regelbedarfe dem tatsächlichen Bedarf der Empfängerinnen und Empfänger? Unsere Sozial-Info erklärt kurz und knapp die Bedarfsermittlung – und ihre Schwächen.

Sozial-Info „Die neuen Hartz-IV-Sätze“


100 Jahre SoVD

Der SoVD wird in diesem Jahr zum Jahrhundertverband unter den Sozialverbänden. Zum 100-jährigen Jubiläum sind auch in vielen Ortsverbänden Veranstaltungen geplant. Fragen Sie bitte bei den Ortsvorsitzenden nach.